Donnerstag, 11. Juni 2015

Heidelbeer-Schmandkuchen


Made with love - das macht Kuchen so besonders. 

Ganz unabhängig vom Anlass. Das kann der Geburtstag eines lieben Menschen sein, der mir am Herzen liegt und dem ich so eine Freude bereiten möchte oder aber der Besuch reizender Nachbarn, die ich damit besonders herzlich willkommen heißen möchte. 

Und auch ganz unabhängig vom Kuchen. Hauptsache selbstgebacken. Dann muss er nicht pompös und perfekt daherkommen, sondern darf genauso gerne ganz schlicht und einfach sein. 

Denn das Besondere ist auch in diesem Fall - wie so oft im Leben - nicht offensichtlich. Es ist etwas, das es bestimmt nicht zu kaufen gibt. Sondern etwas, das man nur mit dem Herzen gibt und sieht. 

Zutaten 
100g Zucker
100g Butter
2 Kardamonkapseln
1/2 Vanille
3 Eier
150g + 50g Schmand
180g Mehl Typ 405
2 TL Backpulver
160g Heidelbeeren

Zubereitung
Die Butter mit dem Zucker cremig rühren. Die Kardamonkapseln öffnen, die Kerne entnehmen und fein mahlen.Mit dem Mark der Vanille hinzugeben und dann nach und nach die drei Eier einarbeiten. 150g Schmand einühren und dann das Mehl und das Backpulver hinzugeben und gut verrühren. 

Den Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen und eine Springform gut ausfetten.  Den Teig in die Form geben und den restlichen Schmand auf der Oberfläche gemeinsam mit den Blaubeeren verteilen. Mit einer Gabel Schmand und Blaubeeren teilweise leicht unterheben. 

Für 40-45 Minuten backen, etwas auskühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und ein paar frische Heidelbeeren verteilen. Und dann: Freude bereiten!

Lasst es Euch schmecken, 
Euer clubzimmer!

Kommentare:

  1. Hallo Clubzimmer, Du schreibst: "Die Zimstange aufschneiden und das Mark herausschaben". Meinst Du vielleicht eine Vanilleschote? Meine Zimtstangen haben kein Mark innen drin und lassen sich auch nur schwer schneiden - eher brechen.
    Viele Grüße Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. hihi, Kathrin, Du hast natürlich total recht - meine Zimtstange hat auch kein Mark. Ich weiß nicht, weshalb ich in dem Moment von Vanille träumte .... Danke für den Hinweis!

    AntwortenLöschen
  3. .... nicht wundern ... nun ist die ZImtstange verschwunden, die hatte hier so gar nichts zu suchen, doch bis ich das gemerkt habe ....

    AntwortenLöschen