Freitag, 27. Februar 2015

Matjessalat


Ihr habt es ja schon gemerkt: Im clubzimmer ist es derzeit ruhig. Weil es im Maschinenraum nämlich gerade richtig hoch hergeht. Da wird geschwitzt und geschuftet, dass der Kessel glüht. 

Die Energie reicht dann oft nicht mehr, um auch noch den Herd zu befeuern. Der bleibt viel zu oft kalt, nimmt sozusagen eine Art von kleinem Winterschlaf. Gegessen wird natürlich trotzdem, schließlich müssen die Maschinisten bei Kräften bleiben, um die Kohleberge ins Feuer schippen zu können. 

Ein wunderbares Kraftfutter ist dieser Matjessalat. Schön salzig würzig, mit dem nötigen Frischekick und außerdem quasi immer zur Hand - Fast Food at it´s best, nicht ohne Grund ein weiteres Rezept aus "Auf die Hand" von Stevan Paul!

Rezept für zwei Personen
1 Packung Matjes (100g) in mundgerechten Stücken
1 TL Apfelessig
1 EL Cornichonsflüssigkeit
3 EL Sonnenblumenöl
Salz
Pfeffer
Zucker
1/2 Apfel würfeln
2 Cornichons in feinen Scheiben
1/2 Bund Schnittlauch in Röllchen 

Zubereitung
Easy: Die Flüssigkeiten mit den Gewürzen zu einer Vinaigrette verrühren. Matjes, Apfelstückchen und Cornichons mit der Vinaigrette vermischen, kurz durchziehen lassen. 
Mit Vollkornbrot/Toast wie auch immer und bestreut mit ein paar Schnittlauchröllchen servieren. 

Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen