Mittwoch, 10. August 2016

Toast-in-a-Hole


Nach dem eher grobschlächtigem Egg-in-a-Hole Sandwich in der letzten Woche, geht es diese Woche mit dieser Lochgeschichte weiter - allerdings etwas filigraner, netter für´s Auge und einem anderen Prinzip folgend. 

Eigentlich ist das nichts anderes als Toast mit Brokkoli, Ei und Käse. Hört sich jetzt nicht so sexy an, dachte ich mir schon. Darum habe ich das Toastbrot entrindet und mit dem Küchenholz ganz dünn gerollert. In eine schön mit Butter eingefettete Muffinform drapiert (jawohl!). Frischen, rohen Brokkoli in kleinen Röschen in den Toastmulden gegeben. Geriebenen Bergkäse drüber gestreut. Eier mit Milch verquirlt, ordentlich gesalzen und gepfeffert und meine kleinen Toastmuffins damit aufgefüllt. Den Backofen auf 180°C (Umluft) vorgeheizt und das Ganze ca. 15 Minuten gebacken, bis das Ei gestockt ist. 

Und dann: Einfach aufgegessen! Mit einem frischen Salat dazu wird das ein feines, kleines Mittagessen,
lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen