Mittwoch, 31. August 2016

Blaubeer-Muffins


Wann wenn nicht jetzt?

Noch ganz schnell, bevor auch diese Saison vorbei ist, ein Schälchen dieser herrlichen Beeren sichern. Und natürlich braucht man nicht die ganze Schale für die Muffins - i wo! Da kann  man sehr gut welche von wegnaschen - Himmel, habe ich diesen Sommer Blaubeeren gegessen. Eingeatmet wäre passender. Locker eine 250g Schale auf dem Weg vom Schwimmbad ins Clubzimmer. Und das sind gerade mal sechs Minuten ...

Deshalb hat es natürlich auch lange gedauert, bis ich es geschafft habe, ein paar Beeren für diese schönen Muffins aufzuheben. Aber dann hatte ihre Stunde geschlagen und was soll ich sagen: Auch Blaubeeren in Muffins haben absoluten Suchtfaktor!

Rezept für zwölf Muffins

120g Butter
150g Zucker
1 EL Vanillezucker

3 Eier

250g Mehl
Salz
1 Pck Backpulver     
abgerieben Schale einer Limone

125g Blaubeeren

Zubereitung
1) Blaubeeren sicher nach Hause bringen - das ist das Schwierigste am Rezept
2) Butter mit den Zuckern schaumig rühren. Nach und nach die Eier einarbeiten
3) Mehl mit dem Salz, dem Backpulver und der Limonenschale mischen und in mehreren Portionen zum Teig geben
4) Die Blaubeeren vorsichtig unterheben
5) In Muffinformen geben und bei 180°C ca. 20 Minuten backen

Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer!        

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen