Montag, 12. Dezember 2016

Wrap Agadir



Dieses Jahr war auch ein Wrap-Jahr. Diese kleinen gerollten oder gefalteten Allrounder haben im Frühjahr Einzug im clubzimmer gehalten und sind seitdem vom Speiseplan nicht mehr wegzudenken. Denn es gibt so unendlich viele Möglichkeiten, sie zu füllen, sie schmecken einfach immer  - sogar als Resteverwertung von auf den ersten Blick wenig harmonierender Reste!

Den Abschluss dieses Wrap-Jahres möchte ich Euch nicht vorenthalten. Zu köstlich war der Salat aus Granatapfelkernen, ganz vielen Kräutern und würzigem Halloumi. Ein echter Frischkick in diesen grauen Tagen und zudem sicherlich auch noch furchtbar gesund, so dass jede Erkältung ganz schnell weiterzieht.

Rezept

Kerne eines Granatapfels
1 Bund Petersilie
1/2 Bund Koriander
1/2 Bund Minze
 2 Handvoll Pistazien
1 Grillkäse
2 EL Sonnenblumenöl
1 TL Harissa
2 EL Olivenöl
Saft 1/2 Limone

Wraps
4 EL Frischkäse
1 EL Tahini

Zubereitung
1) Harrisa mit dem Sonnenblumenöl in einer kleinen Schale mischen und den Halloumi in kleine Würfel geschnitten darin marinieren
2) Die Kräuter fein hacken, die Pistazien ebenfalls zerkleinern - allerdings nicht zu Staub!
Mit dem Olivenöl und dem Limonensaft zu den Granatapfelkernen geben, vermischen
3) Den Halloumi anbraten und samt des Harissa-Öls über den Salat geben
4) Den Frischkäse mit dem Tahini mischen, die Wraps nacheinander in einer Pfanne erwärmen, mit dem Frischkäse bestreichen und dem Salat füllen

Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen