Freitag, 26. Dezember 2014

Auberginenröllchen mit Mozzarella & Basilikum


Das clubzimmer ist ganz stolz. Nicht auf diese schönen Röllchen. Die sind total lecker - aber stolz bin ich heute auf meine Eltern. Die haben nämlich gerade keine schöne Zeit, sind aber ganz tapfer. Sehr tapfer sogar! Und sie haben das clubzimmer entdeckt und lesen tatsächlich voller Interesse, was wir hier so seit nun schon 1,5 Jahren verzapfen. 

Deshalb widme ich dieses Post heute meinem Väterchen und meinem Mütterchen. Wenn Ihr uns das nächste Mal besuchen kommt, dann werde ich Euch diese feinen Röllchen auftischen - die schmecken nach Sonne - auch im strengsten Winter - und zwar so gut, dass Ihr gar nicht mehr aufhören werdet, davon zu naschen! 

Alles wird wieder gut!

Rezept für 10-12 Auberginenröllchen

2 Auberginen
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Tomatensugo
1 Handvoll frisch geriebener Parmesan
1 Mozzarella, ebenfalls gerieben
Basilikum

Zubereitung
Die Auberginen längs in ca. 2 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben einölen, salzen und pfeffern und von beiden Seiten in einer Grillpfanne anbraten. 

Den Backofen auf 200° C (Grill) vorheizen. 

Die angebratenen Auberginenscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Tomatensugo bestreichen, den Parmesan und Mozzarella verteilen und unter dem Grill gratinieren. 

Kurz abkühlen lassen, die Scheiben mit Basilikumblättern belegen, aufrollen und mit Zahnstochern fixieren. 

Lasst es Euch schmecken, 
Euer clubzimmer!

Kommentare:

  1. Blog gefunden, geöffnet und gleich ein super Rezept endeckt. Die Auberginenröllchen machen sich demnächst mal gut als Vorspeise, bin gespannt wie sie schmecken werden.
    Mfg Micha

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich, Micha!! Die Röllchen standen schon ganz lange auf meiner Kochliste, bis ich sie jetzt endlich mal ausprobiert habe. Und ein bisschen ärger ich mich, dass ich so lange gewartet habe, denn sie sind tatsächlich total lecker! Lieben Gruß,
    Kathrin

    AntwortenLöschen