Dienstag, 20. Oktober 2015

Topfbrot, ganz easy


Und immer wenn man denkt, einfach geht´s nimmer, belehrt einen das Leben - in diesem Fall in Form eine anderen Blogs - eines Besseren: Geht doch! 

Ich dachte ja schon, das Topfbrot, das quasi die Anfänge meiner Brotback"kunst" darstellt, wäre baby-puppi-einfach. Doch es geht tatsächlich noch einfacher, denn für dieses Topfbrot braucht man kein Bier - wobei das im clubzimmer gewiss keine Mangelware ist - und noch weniger Zeit. 

Allerdings kann ich mir jetzt beim besten Willen keine weitere Vereinfachung mehr vorstellen - oder traut sich jetzt jemand mit einer Alternative aus der Hecke?

Rezept

400g Mehl Typ 550
6g Salz
1/2 TL Trockenhefe
50g Sesam
320 ml Wasser

Zubereitung
Alles in einer Schüssel zu einem flüssigen Teig verrühren. Abdecken, bei kuscheliger Zimmertemperatur mindestens 12 Stunden stehen lassen. 

Den Backofen auf 240°C vorheizen - mit dem noch leeren Topf für das Brot. Den Brotteig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche gießen und 2-3 mal falten - nicht kneten! Den Topf aus dem Ofen holen - Achtung aua - mit Backpapier auslegen, den zu einer Kugel geformten Teig hineingeben, mit einem Deckel bedecken und für 30 min backen. Dann den Deckel abnehmen und noch mal 20 min weiterbacken. Fertig!

Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen