Sonntag, 26. Februar 2017

Focaccia Farcita


Da der Frühling und damit der Appetit auf Frisches und Leichtes noch auf sich warten lässt, muss es heute noch mal etwa aus der Abteilung Soulfood sein. Und da dieser Tag so dermaßen grau und verregnet ist, gibt es Soulfood hoch zwei, sprich mit ganz viel Käse.

Diese gefüllte Focaccia ist üppig mit Taleggio gefüllt und schmeckt ofenwarm zum dahinschmelzen lecker. Doch wie bei vielen anderen Sachen auch, will hier gut Ding Weile. Dem Teig tut es einfach gut, wenn er länger als zwei Stunden im Warmen stehen und gehen darf, gerne auch über Nacht. Bedeutet, dass Ihr Euren Appetit auf dieses Soulfood ein wenig planen müsst, eine Spontanaktion ist das leider nicht.

Rezept 
1 Kartoffel
150g Mehl Typ 00
150g Semolina 
Salz
12g frische Hefe
125ml warmes Wasser
Zucker

Taleggio
Kirschtomaten
Rosmarin
großes Meersalz
Olivenöl

Zubereitung
1. Am Vortag den Teig vorbereiten. Hierfür eine Kartoffel schälen, kochen und fein zerdrücken. Wenn sie erkaltet ist, kommt sie mit zu den beiden Mehlsorten und einer Prise Salz
2. In der Zwischenzeit die Hefe mit einer Prise Zucker in dem handwarmen Wasser auflösen. Mehl-Kartoffel- und Hefe-Wasser-Mischung mit einem Holzlöffel in einer Schüssel verrühren und kurz auf der Arbeitsplatte kneten. Der Teig sollte noch etwas klebrig und spröde bleiben. In eine saubere Schüssel geben, abdecken und bis zum Backtag bei Zimmertemperatur gehen lassen
3. Den Teig dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Eine Hälfte der Teigplatte mit dünnen Scheiben Taleggio belegen, die andere Hälfte drüberklappen. Die Focaccia auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit grobem Meersalz und klein gehacktem Rosmarin bestreuen und ein paar zerdrückten Kirschtomaten belegen. Mit einem sauberen Küchentuch bedecken und noch einmal eine Stunde gehen lassen
4. Den Ofen auf 200° Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Focaccia großzügig mit Olivenöl besprenkeln und für ca. 20 Minuten backen

Lasst es Euch schmecken, 
Euer clubzimmer!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen