Mittwoch, 7. Januar 2015

Sandwich Happy Me




Na - wie ist so Eure Kochlaune nach den fetten Tagen? Seit Ihr nach dem dritten Fünf-Gänge Menü erschöpft am Herd zusammengebrochen oder habt Ihr Euch lieber von Muttern bekochen lassen? Gibt es am Bildschirm noch irgend jemanden, dem gerade der Sinn nach einem üppigen Essen steht????

... wenn nicht, dann kommt Euch unser kleines Sandwich vielleicht entgegen. Das funktioniert nämlich ohne viel Aufwand, ist garantiert lecker und lässt trotzdem noch Platz für das gute Gefühl, dass die Hose schon ein bisschen weniger spannt als noch vor ein paar Tagen. 
Und ganz ehrlich ist es auch ein klasse Reste-Sandwich, denn etwas Salat & Tomaten und ein paar Eier tummeln sich doch immer im Kühlschrank? Und um das Ganze nun doch nicht zu profan werden zu lassen, bildet ein pralles Pesto die Grundlage. Prall deshalb, weil hierin jeweils eine Handvoll Basilikum, Petersilie und Rucola mit einer Handvoll angerösteten Walnüssen, einer Knoblauchzehe, noch mal eine Handvoll Pecorino und ordentlich Olivenöl verarbeitet sind. 
Ein sehr würziges, kernig kräftiges Pesto ohne den manchmal etwas süßlichen Geschmack eines reinen Basilikum-Pestos. 

Na ja und zum Rest gibt es ja nicht viel zu sagen: Toastbrot toasten, mit Pesto bestreichen, etwas Rucola und ein paar Tomatenscheiben verteilen, Spiegelei drauf - fertig!

Und ja - das clubzimmer wird auch 2015 wieder richtig den Herd anheizen und nicht nur Stullen schmieren - kommt Zeit, kommt Rezept!

Lasst es Euch schmecken, 
Euer clubzimmer!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen