Montag, 10. August 2015

Dicke Bohnen mit Burrata


Warum in die Ferne schweifen ....

Die einfachen Dinge sind ja oft die besten - ich weiß, originell ist das jetzt nicht. Aber verdammt noch mal wahr. Und manchmal sind auch die Dinge, die sich rar machen, ganz besonders begehrenswert. 

So wie dicke Bohnen - oder an was habt Ihr jetzt gedacht? Dicke Bohnen stehen jedenfalls bei mir recht weit oben auf der Must Eat Liste, nur bedauerlicherweise gibt es sie nur kurze Zeit im heimischen Supermarkt - jedenfalls wenn man sie frisch essen möchte. Und das sollte man, denn schon das Pahlen und aus dem Bohnenhäutchen zuppeln ist ein Spaß für sich. Und da die dicken Bohnen einen recht intensiven, beinah erdigen Eigengeschmack haben, steht ihnen ein schmelziger, zarter Kompagnion wie der Burrata ganz hervorragend. Das ganze abgerundet mit nussig-scharfem Rucola, eine einfache Vinaigrette und man kann im dicke Bohnen Glück schwelgen!

Rezept für zwei Personen

1kg frische Dicke Bohnen
1 Bund Rucola
1 Burrata

Salz
Saft 1/2 Limone
1 TL Dijon Senf mit Honig
6 El Olivenöl

Zubereitung
Die Dicken Bohnen pahlen. Für 5-6 Minuten in kochendem Wasser blanchieren. Etwas abkühlen lassen und die Bohnenkerne von der harten Ummantelung befreien.

Den Rucola putzen und zerkleinern. Eine großzügige Prise Salz mit dem Limonensaft und dem Senf verrühren, dann das Olivenöl einrühren. 

Rucola, Bohnen und Burrata auf Teller verteilen und die Vinaigrette dazugeben.

Lasst es Euch schmecken, 
Euer clubzimmer!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen