Montag, 3. August 2015

Ricotta-Limonen-Muffins



Eigentlich ist das ja fast so etwas wie das Einmaleins. Was kommt raus, wenn es Sonntag ist, die Sonne scheint, das Gras einfach unverschämt nach Sonne riecht und die Insektenorchester eine grandiose Symphonie spielt: Klaro, Muffins!

Und zwar eine limonig, leichte Sommervariante, so dass man mindestens einen mehr als einen davon essen mag ....

Rezept für 8 Muffins

100 g Butter
150 g Zucker
Abgeriebene Schale 1 Limone
Saft einer halben Limone

3 Eier
250 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
250g Ricotta

Butter/Mehl zum Ausfetten
2 EL braunen Zucker zum bestreuen

Zubereitung
Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Beiseite stellen.

Die Butter mit dem Zucker, der Zitronenschale und dem Zitronensaft schaumig rühren. Nach und nach die Eigelbe gut einarbeiten. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren. Den Ricotta unterrühren und zuletzt den Eischnee vorsichtig unterheben.

Den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Die Muffinförmchen fetten, mit Mehl bestäuben und den Teig jeweils bis zur Hälfte der Förmchen einfüllen. 

Die Muffins mit etwas braunem Zucker betreuen und für 20-25 Minuten backen. 

Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen