Montag, 20. Juni 2016

Pasta mit Dicken Bohnen und Rucola


So, das konnte ich ja dann doch nicht auf mir sitzen lassen. Das clubzimmer als Pasta-Ödnis, wo kommen wir denn da hin! Und dass, wo ich noch vor Jahren voller Stolz den inoffiziellen Titel der Pasta-Königin getragen haben und der Pastatopf der bestbeschäftigste Mitarbeiter im gesamten Haushalt war. 

Deshalb gibt es heute für Euch die Pasta-Breitseite: Selbstgemachte Fettucine mit Dicken Bohnen und Rucola und einer feinen Wein-Buttersauce. Noch Wünsche? Ich liiiiiiiiibe dicke Bohnen, sie lösen bei mir das aus, was bei anderen Frauen vielleicht Louboutins wecken: 
Must have!

Rezept für zwei Personen

Pasta
120g 00 Mehl
80g Semola
2 Eier
Salz

1 kg Dicke Bohnen
1 Bund Rucola
2 EL Pecorino
Pfeffer

Sauce
1 Schalotte
3 Pfefferkörner
Butter
100ml Weißwein
2 El Schmand

Zubereitung
1) Zunächst den Pastateig vorbereiten, denn der sollte mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen. Hierfür alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und langsam zu einem festen, ziemlich trockenen Teig kneten lassen, abschließend mit den Händen zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen
2) Die Bohnen palen und in kochendem Wasser 3-4 Minuten blanchieren. Mit kaltem Wasser abschrecken und die Bohnenkerne aus den Hüllen befreien
3) Den Rucola waschen und zerkleinern, Pecorino reiben
4) Für die Sauce einen Stich Butter zerlassen, die Schalotte klein würfeln und in der Butter mit den Pfefferkörnern anschwitzen. Den Wein hinzugießen und auf 1/4 reduzieren lassen. Den Schmand einrühren und noch einmal 2 Minuten köcheln lassen. Vom Feuer nehmen und warm stellen
5) Den Nudelteig portionsweise zu Platten ausrollen. Antrocknen lassen und zu Streifen in beliebiger Breite schneiden
6) Nudelwasser aufsetzen. In der Zeit die Sauce wieder erwärmen und mit zwei großen Stich kalter Butter aufrühren. In einer großen Pfanne etwas Butter erhitzen und die Bohnenkerne kurz erwärmen. Die Nudel 2-3 Minuten kochen und mit etwas Kochwasser, dem Pecorino und dem Rucola in die Pfanne zu den Bohnenkernen geben. Pfeffern und die Wein-Buttersauce unterrühen. Auf Teller verteilen und servieren

Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen