Montag, 9. Januar 2017

Blumenkohlsuppe mit Lachs & Minzpesto


Süppchen gefällig? 

An so einem grauen, kalten Januarmontag gibt es kaum etwas Wohltuenderes als eine warme Suppe, wenn man vom Spaziergang mit dem Hund wieder ins clubzimmer kommt, so richtig durchgefroren und hungrig ist. 

Doch ganz ehrlich? Eine schnöde Blumenkohlsuppe hätte mich dann nicht so zufrieden gemacht. Hier machen die kleinen Einlagen die Suppe zu einem tatsächlich glücklichmachenden Erlebnis, das mit Euch geteilt werden will. 

Rezept für zwei Personen

1 rote Zwiebel in Spalten
1 Blumenkohl in Röschen
5 weichkochende Kartoffeln in Würfeln
Olivenöl
Salz
Pfeffer

1 Handvoll angerösteter Kürbiskerne
Gebeizter Lachs in Würfeln (z.B. nach diesem Rezept)
Kürbiskernöl

1/2 Minze
Salz
1 EL Olivenöl

Zubereitung
1) Etwas Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel, die Blumenkohlröschen und die Kartoffelwürfel anrösten. Dann mit 1,5-2l kaltem Wasser aufgiessen und 20 Minuten köcheln lassen
2) Die Minze mit dem Salz und dem Olivenöl zu einem Pesto pürieren. 
3) Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf Teller verteilen und die Lachswürfel, Kürbiskerne hinzugeben, mit Minzpesto und Kürbiskernöl beträufeln

Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer!

Kommentare:

  1. klingt super!
    Blumenkohl ist im Kühlschrank... aber wo kriege ich den selbstgebeizten LAchs nur her :-)

    AntwortenLöschen
  2. tja ... sag doch was, Schätzle ;-)

    AntwortenLöschen