Samstag, 24. August 2013

Salat mit marinierten, gegrillten Prawns & Limonen-Dressing

Der Sommer hat uns dieses Jahr so richtig lieb gewonnen und mag gar nicht weichen, herrlich. Demzufolge ist uns auch nach wie vor eher nach leichterer Sommerküche als nach wärmendem Soulfood. Wobei ich ja schon ab und an mal einen ordentlichen Jieper auf einen schönen Teller Nudeln habe.

Aber dafür werden wir hier im Norden noch reichlich Gelegenheit haben, deshalb gibt es heute mal wieder Salat. Sehr viel war nicht mehr im Kühlschrank, aber trotzdem ist der Salat genug gepimpt, um auch mir zu schmecken!



Rezept für zwei Personen

500g White Tiger Prawns, ohne Schale und Darm
1 Kopf Blattsalat, gewaschen und zerkleinert

Marinade
75 ml Sonnenblumenöl
Gewürze nach Geschmack, bei uns jeweils 1/4 Teelöffel Piment d´Espelle, Kurkuma, Cayennepfeffer, Paprikapulver

Dressing
1 Limone
1 TL Dijon-Senf mit Honig
6 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Eine Stunde, bevor man essen möchte, die White Tiger Prawns vorbereiten. Dafür zunächst einmal die Schale - den Kopf nach hinten biegen, quais das Rückrat brechen, dann die Mittelschale abnehmen und den Prawn vorsichtig aus der Schwanzschale ziehen - und den Darm entfernen. Hierfür den gesamten Rücken entlang einen kräftigen Schnitt mit einem scharfen Messer ziehen und den schwarzen Faden - das ist der Darm - entfernen. So vorbereitet können die Prawns mariniert werden. Für die Marinade verrührt man ganz einfach alle Gewürze mit dem Öl. Hierdrin sollten die Prawns nun mindestens 30 Minuten ziehen.

In der Zwischenzeit den Salat putzen und das Dressing vorbereiten. Den Saft einer Limone und eine kräftige Prise Salz in ein Gefäß geben, wenn sich das Salz aufgelöst hat, den Senf hinzugeben, mit einander verrühren und dann das Olivenöl unter Rühren hinzugießen, bis eine schöne Emulsion entstanden ist. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

Nun die Garnelen aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und entweder in einer Pfanne bei großer Hitze anbraten, oder aber auf Spießen von jeder Seite 3 Minuten grillen.

Den Salat auf die Teller verteilen, die Garnelen und das Dressing hinzugeben - da haben wir den Salat!



Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen