Mittwoch, 28. August 2013

Stulle mit Fenchelsalat & Lachs

Bemme, Kniffte, Schnitte, Bütterken, Butterschmier, Butterbrot - oder eben Stulle, wusstet Ihr, dass es so viele Begriffe für Brot mit etwas drauf gibt?
In meiner Heimat Ostwestfalen heißt es schnöde Butterbrot, doch mir gefällt Stulle viel besser. Stulle klingt geradezu liebevoll, ein bisschen spielerisch und dabei doch ganz bodenständig. 

Ich gestehe, dass ich mich schon für das Wort begeistern kann. Und wie groß war meine Freude, als ich neulich einen Stullenladen sah, der sich auch genauso nennt!

Ich gestehe außerdem, dass ich einem guten Brot kaum widerstehen kann. Und ganz oft schmeckt es auch gar köstlich mit einfach einem guten Käse darauf. 

Doch ab und an ist mir nach etwas anderem. Nach einer Stulle, die so ein bisschen wie ein Ü-Ei daher kommt. Bei der ich nicht schon vor dem ersten Biss weiß, welcher Geschmack mich erwartet. Eine Stulle, bei der ich mich durch verschiedene Texturen und Geschmacksrichtungen esse. 

Eben nach einer richtigen Lecker-schmecker-Stulle!



Rezept für zwei Personen
4 Scheiben Brot
4 große Scheiben Räucherlachs
2 gekochte Eier in Scheiben geschnitten
Kresse
2 EL Kapern
Sonnenblumenöl

Fenchelsalat
1 mittelgroße Fenchelknolle, geputzt und in feine Scheiben geschnitten
Majonnaise aus einem zimmerwarmen Ei, 1 EL Weißweinessig, 100ml Sonnenblumenöl, 1 TL Senf, Salz, Pfeffer, Kurkuma

Zubereitung
Zunächst die Majonnaise für den Fenchelsalat vorbereiten. Hierfür das Ei mit Salz, Weißweinessig und Senf in einen hohen Behälter geben, mit einem Stabmixer kurz miteinander vermischen. Dann das Sonnenblumenöl dazu gießen und den Mixer von unten nach oben ziehen. Wenn die Majonnaise noch zu flüssig ist - sie sollte recht fest werden - noch mehr Öl hinzugeben. Mit einem halben Teelöffel Kurkuma und Pfeffer nach Geschmack würzen.

Die Majonnaise zu dem klein geschnittenen Fenchel geben und vermischen.
Die Kapern abtropfen lassen und mit einem Küchentuch gut trocknen. Mit dem Sonnenblumenöl in eine Pfanne geben und frittieren.

Die Brotscheiben mit dem Fenchelsalat bestreichen, jeweils mit ein paar Eierscheiben und einer Scheibe Räucherlachs belegen und Kresse und frittierte Kapern drüberstreuen. 


Natürlich lässt sich das unendlich variieren: Anstatt des Fenchels schmecken auch Radieschen vorzüglich, der Lachs kann auch eine geräucherte Forelle sein, oder oder oder.

Die Idee zu dieser Stulle stammt übrigens von Bill Granger "Lust zu kochen". Dazu irgendwann bestimmt mal mehr!

Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen