Dienstag, 31. Mai 2016

Spinatsalat mit gegrilltem Spargel & Fenchel



Es gibt ja schon Klagen. Das es hier im clubzimmer nur noch so gesundes Zeugs gibt. Schon ewig keine Pasta mehr. Und überhaupt. 

Stimmt. So über die Zeit hat sich das Essen im clubzimmer tatsächlich verändert. Nicht gewollt, nicht zwanghaft. Aber wir essen tatsächlich deutlich weniger Kohlenhydrate und tierische Fette als früher. Weil wir keinen Appetit mehr darauf haben. Und was soll ich sagen: Das fühlt sich gut an. Man fühlt sich unbeschwerter, schwungvoller. Schmeckt anders, facettenreicher. Und das Kochen ist natürlich ein anderes. Irgendwie ist es unkomplizierter, abwechslungsreicher geworden. Nicht nur die geschmackliche Abwechslung zählt, auch das Spiel mit den Texturen macht Spaß. 

Ein Paradebeispiel für unsere derzeitige Vorliebe ist dieser Salat. Der braucht gar kein Rezept. 

Ein paar Handvoll jungen Spinat. Natürlich verlesen und gewaschen. Ein paar Stangen grünen Spargel, einen Fenchel in dünnen Scheiben. In der Grillpfanne ein paar Minuten zackig angrillen. In einer anderen Pfanne ein paar Pinienkerne ohne Fett anrösten. Eine klassische Vinaigrette aus Salz, Weißweinessig, etwas Senf und Olivenöl zusammenrühren. Salat, Gemüse, und Ziegenkäse nach Geschmack auf Teller verteilen, mit der Vinaigrette beträufeln. Und ganz zum Schluss mit Pinienkernen toppen. Violá: Super easy, fast unerträglich frisch und gesund und einfach köstlich!

Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen