Freitag, 28. November 2014

Big Shrimpin`


Heute ist Premiere im clubzimmer, es gibt Hot Dogs! Also so etwas Ähnliches natürlich, denn das clubzimmer ist und bleibt im Wesentlich ein vegetarisches Blog. Und so leckere Hot Dog Brötchen kann man sehr gut fleischlos füllen - das neue Kochbuch "Auf die Hand" von Stevan Paul gibt hierzu zahlreiche Anregungen. 

Überhaupt ist "Auf die Hand" ein wahres Füllhorn an tollen Rezepten der Kategorie "Nachkoch-Musts" und hat es geschafft, bereits nach dem ersten Durchblättern in die Top Ten meiner Lieblingskochbücher aufzurücken. Ich schließe mich dem Urteil von Uwe voll und ganz an und verweise für weitere Lobeshymnen sehr gerne auf seine umfassende und absolut zutreffende Rezension.

Auch mir gefällt es besonders gut, dass mir "Auf die Hand" eine umfassende Rezeptsammlung bietet, die bei den einzelnen Zutaten und Sößchen beginnt, so dass ich auch für die Hot Dog Brötchen nicht auf die Supermarktware zurückgreifen muss. Und wie nach "Deutschland vegetarisch" gar nicht anders erwartet, funktionieren die Rezept bestens und motivieren einen dazu, einfach immer weiter zu kochen und auszuprobieren,

Dieser Big Shrimpin ist jedenfalls ein richtiger Knaller und wird nun öfter in der clubzimmer Küche aufgetischt!


Rezept für vier Personen

8 Hot Dog Brötchen
450g Mehl Typ 405
50g Maisgrieß oder Semola
150ml lauwarmes Wasser
50ml lauwarme Milch
40g Zucker
1/2 Würfel Hefe
2 zimmerwarme Eier
80g Butter
5g Salz 

Zum Bestreichen 1 Eigelb und 1 EL Sahne

8 frische Black Tiger Shrimps oder 200g frische Tiger Prawns
Saft von 4-5 Limetten
2 Avocados in Würfeln
1 Mango in Würfeln
8-10 halbierte Kirschtomaten
1 rote Zwiebel in feinen Ringen
Koriander
2 getrocknete Chilischoten
Salz
Sonnenblumenöl

Zubereitung
Zunächst die Hot Dog Brötchen backen. Hiermit sollte man mindestens zwei Stunden vor dem Essen beginnen. 

Das Mehl mit dem Maisgrieß/Semola in einer Rührschüssel vermischen. Das Wasser mit der Milch und dem Zucker verrühren und die Hefe darin auflösen. Dann eine Mulde in das Mehl drücken, die Flüssigkeit hineingießen und mit etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. 

Dann den Teig zu acht länglichen Hot Dog Rollen formen, auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech legen und zugedeckt erneut 30 Minuten gehen lassen. 

Den Ofen auf 200° Grad vorheizen, ein Eigelb mit 1 EL Sahne verquirlen, die Hot Dog Rolls damit bestreichen und für 20-25 Minuten goldbraun backen.

Eier, Butter und Salz dazugeben und 5 Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit der Küchenmaschine kneten. Hände bemehlen, den Teig zu einer Kugel formen und noch mal zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Die Shrimps/Prawns erstmal entdarmen, hierfür den Rücken einschneiden und den dunklen Faden=Darm entfernen. Mit 6-8 EL Limonensaft vermischen und abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. 

Die Zwiebelringe in eine Schüssel mit Wasser geben, nach ein paar Minuten auswringen, wieder wässern, wieder auswringen. Diese Prozedur ein paar Mal wiederholen, dann schmecken die Zwiebeln später nicht so zwiebelig ...

Die Avocado-Würfel mit etwas Limonensaft beträufeln und mit der Mango und den Tomatenhälften vermischen. Den Koriander zupfen, mit den Zwiebelringen und den Chilis dazu geben, gut salzen und mit etwas Sonnenblumenöl verrühren. 

Die Hot Dog Brötchen aufschneiden, jeweils etwas Mango-Avocadosalat und Shrimps/Prawns hineingeben. Wer diese nicht roh essen mag, brät sie kurz in der Pfanne mit etwas Öl an. 


Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen