Mittwoch, 2. April 2014

Pizza mit Parmaschinken & Rucola


Wenn man mich nachts um vier Uhren wachrütteln und nach meinen drei Lieblingspizzen fragen würde, dann wäre diese Pizza sicherlich dabei. 

Hierfür mache ich auch mal eine Ausnahme vom vegetarischen Prinzip des clubzimmers, denn ohne Parmaschinken ist diese Pizza dann doch nur das halbe Vergnügen. 

Es braucht diesen Dreiklang von salzigem Schinken, knackig-pfeffrigem Rucola und würzigem Parmesan, um in die Liste der Top 3 zu gelangen. Gerade der Rucola ist besonders wichtig, denn darunter kann man ganz schön viel Parmaschinken verstecken ...

Rezept für zwei Pizzen

Pizzateig nach diesem Rezept

200ml Tomatensugo
1 Mozzarella
100g Parmaschinken, ganz dünn geschnitten
1 großer Bund Rucola geschnitten
2 Handvoll frische Parmesanspäne
Oregano
Olivenöl

Zubereitung
Den Teig ca. vier Stunden vor dem Essen nach diesem Rezept vorbereiten. Zu zwei Pizzen ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. 

Den Backofen auf 260°C vorheizen.

Die Pizzen mit Tomatensugo bestreichen und  mit Oregano würzen. Den Mozzarella und den Parmaschinken verteilen und für ca. 10 Minuten backen. 
Aus dem Ofen holen, den Rucola und den Parmesan verteilen, mit etwas Olivenöl beträufeln und servieren. 

Lasst es Euch schmecken, 
Euer clubzimmer!

Kommentare:

  1. mmmh, leider fehlt das Foto - aber ich weiß auch so, dass diese Pizza schmeckt, denn diesen Belag liebe ich auch.

    AntwortenLöschen
  2. Also in meinem Internet sehe ich das Photo ....

    AntwortenLöschen