Dienstag, 22. April 2014

Spargelrisotto mit Erbsen und Zitrone



Chillen hin, chillen her, essen muss der Mensch ja auch. Deshalb gibt es heute ein schnelles Off-Topic Rezept, passend für loungige Frühlingstage. 

Der Frühling tanzt ja derzeit Pogo, wir können dem Grün beim Sprießen quasi zuschauen und die Vielfalt der Grüntöne ist wahrlich atemberaubend. So frisch, so knackig - da bekommt man wirklich Appetit. Und da es tatsächlich schon heimischen Spargel gibt, haben wir uns ein kleines Frühlings-Risotto gebastelt - ok, die Erbsen sind geschummelt, die gibt es hier natürlich noch nicht, aber dafür im Tiefkühlfach ... 

Der Hauch von Zitrone gibt dem Risotto einen angenehm fruchtig-frischen Kick, so dass es so gar nichts mit den schweren Varianten zu tun hat, die im clubzimmer gar nicht so gerne gesehen werden. 

Zutaten für zwei Personen

1 kleine Zwiebel, fein gehackt
2 Tassen Risotto-Reis
500ml Gemüsebrühe

8 Stangen weißer Spargel, geschält und in kleine Stücke geschnitten
2 Handvoll Erbsen

Abrieb 1/2 kleinen Zitrone
1 Handvoll frisch geriebener Parmesan
Butter
Salz

Zubereitung
Die Gemüsebrühe erwärmen. 

Einen großzügigen Stich Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebel behutsam anschwitzen. Den Reis hinzugeben und ebenfalls kurz anschwitzen. Mit etwas Gemüsebrühe ablöschen und gut rühren. Wenn die Flüssigkeit verschwunden ist, wieder Gemüsebrühe hinzugeben, weiterrühren. Nach 10 Minuten die Spargelstücke mit hinzugeben. Nach weiteren 5 Minuten die Erbsen dazu geben - und immer weiter rühren, Flüssigkeit hinzugeben, rühren .... 

Wann das Risotto fertig ist, hängt vom eigenen Geschmack ab, wie knackig Reis und Gemüse sein sollen. Wir haben nach ca. 20 Minuten mit dem Finish begonnen. 

Hierfür den Reis vom Herd nehmen, einen Stich Butter, den Zitronenabrieb, eine großzügige Prise Salz und den Parmesan gut unterrühren und dann das Risotto im abgedeckten Topf eine Minute ruhen lassen. 

Auf Teller verteilen, mit etwas Basilikum garnieren.


Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer!

Kommentare:

  1. Liebes Clubzimmer! Einfach und genial. So wie Herr Grün es mag:) Schönes Wochenende und viele Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank lieber Herr Grün, Ihr Kompliment lässt mich erröten! Herzlichst Ihr clubzimmer

    AntwortenLöschen