Montag, 11. August 2014

Pasta mit Zitrone & Erbsen


So schmeckt der Sommer, sooooooo schmeckt der Soooooooomer ... träller. Also wenn Ihr mal ein Gericht sucht, dass bei geschlossenen Augen nach Sommer schmeckt, so kann ich Euch diese Pasta wärmstens empfehlen. 

Für mich ist sie die gelungene Kombination von wärmendem Soul Food und frischem Kick. Eine - zugegeben nicht leichte - Buttersoße, mit reichlich Zitrone aromatisiert, ein Klecks Frischkäse für das wohlige Soßenfeeling und dann ganz viele knackige, kugelige Erbschen - immer Sommer selbstverständlich frisch, im Winter dann als Tiefkühlware, fertig ist die Laube. Ohne Schnick, ohne Schnack, so schnell gekocht wie beschrieben!

Rezept für zwei Personen

Pasta

50g Butter
1 Zitrone
1 EL Frischkäse
1 Handvoll frisch geriebener Parmesan
1 Handvoll frischer, gerupfter Basilikum
3 Handvoll (frische) Erbsen

Zubereitung
Die Butter in einer Pfanne zerlassen und den Abrieb einer Zitrone hinzugeben. Abschalten und ca. eine Stunde ziehen lassen. 

Das Nudelwasser aufsetzen und die Nudeln kochen. Die Erbsen zur Buttersoße geben und vorsichtig erwärmen, den Frischkäse einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die gekochte Pasta mit dem Parmesan und dem Basilikum zur Soße geben, gut vermischen, eventuell noch etwas Kochwasser hinzugeben. 



Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen