Donnerstag, 19. Juni 2014

Stulle mit Avocado & gebeiztem Lachs



Das Schöne an Stullen ist ja auch, dass sie herrliche Resteverwerter sind. Man kann einfach mit den Dingen, die irgendwie über sind, spielen und etwas Neues, Überraschendes kreieren. 

Der Phantasie - und dem Geschmack - sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Ich experimentiere jedenfalls gerne mal rum wundere mich dann immer, was dabei rauskommt. 

Diese Stulle ist auch das Ergebnis eines solchen "Ich-weiß-nicht-genau-was-wir-essen-sollen-lass-mich-mal-in-den-Kühlschrank-schauen"-Moments. Dort schlummerte noch selbst gebeizter Lachs, etwas Meerrettich-Dip, in der Obstschale lungerte noch eine Avocado, Eier krähen immer fröhlich im clubzimmer-Kühlschrank rum. 

Das Ergebnis kann sich nicht nur farblich sehen lassen, sondern ist auch überaus schmackig und angenehm exotisch für den Gaumen!

Rezept für vier Stullen

4 Scheiben Brot
1 Avocado in dünnen Scheiben
Saft 1/2 Limette
Salz
Pfeffer

Meerrettich-Dip nach diesem Rezept
Entweder selbst gebeizter und gekaufter Lachs

6 hartgekochte Eier

Zubereitung
Die Brotscheiben mit dem Dip bestreichen, die Avocado-Scheiben mit dem Limettensaft beträufeln und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, auf die Brote verteilen. 

Feine Streifen vom Lachs schneiden, die Eier halbieren und ebenfalls verteilen. Wer mag, kann noch etwas Balsamico-Reduktion über die Brote träufeln - ich mochte. 



Lasst es Euch schmecken, 
Euer clubzimmer!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen