Mittwoch, 4. Dezember 2013

Fischsuppe




Ich muss mit einer Entschuldigung beginnen: Das Photo vermittelt nicht ansatzweise, wie lecker und fein diese Suppe ist und wird dem Rezept überhaupt, aber auch wirklich überhaupt nicht gerecht!

Es ist allerdings ein Rezept, das wirklich perfekt zu einer Bistroküche passt, denn diese Suppe ist tatsächlich schnell gemacht und befriedigt sowohl den kleinen Hunger zwischendurch als auch den großen Hunger auf viel Meer!

Rezept für zwei Personen
500 g Steinbeisserfilet in Stücken
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 Fenchel in kleinen Stücken
400 ml Fischfond + 400 ml Wasser
100 ml Pernod
100 ml Weißwein
Olivenöl

1 TL Dijon-Senf
1 Knoblauchzehe
1/2 TL Salz
1 EL Weißweinessig
100 ml Sonnenblumenöl
1 Ei, zimmerwarm,
Chili-Sauce
2 EL Semmelbrösel

Zubereitung
Die Zwiebel in etwas Olivenöl anschwitzen, den Knoblauch und den Fenchel hinzugeben und ebenfalls anschwitzen.
Mit Pernod und Weißwein ablöschen und den Fischfond und das Wasser hinzugeben. 30 Minuten leise bei offenem Deckel köcheln lassen. In den letzten fünf Minuten den Fisch hinzugeben.

In der Zwischenzeit die scharfe Mayonnaise vorbereiten. Hierfür den Senf, die Knoblauchzehe, das Salz, den Essig und das Ei in eine hohe Schüssel geben, kurz mit einem Pürierstab durchrühren. Dann das Öl hinzugießen und den Pürierstab langsam von unten nach oben ziehen. Schon bald wird aus der Flüssigkeit eine festere Emulsion, wenn sie noch zu flüssig ist, mehr Öl hinzugeben. Chili-Sauce (Menge nach Geschmack) und die Semmelbrösel hineinrühren.

Die Suppe auf Teller verteilen und mit der Mayonnaise und etwas Brot servieren.



Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen