Donnerstag, 13. Februar 2014

Easy Burger-Buns


Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen und die Gedanken an den Frühling und den Sommer erscheinen gar nicht mehr so abwegig. Also werden erste Pläne geschmiedet, die Garten-To-Do-Liste aktualisiert und natürlich auch schon mal der ein oder andere Gedanke an sommerliche Grill-Events verschwendet. Und da gehören Burger nun mal dazu, auch in einem vegetarischen clubzimmer, ich möchte nur an die leckeren Fischburger von letzem Jahr erinnern. 

Auch da hatte ich die Buns schon selbst gebacken und war auch mit dem Ergebnis überaus zufrieden. Mit einem winzigen Aber. Und das ist ein ausschließlich organisatorisches Aber, denn in meinen Alltag lassen sich diese Burger-Buns mit ihren Gehzeiten irgendwie schwierig einbauen - der Hund möchte ausgeführt werden, das Haus geputzt, der Schreibtisch bestellt - na, ihr kennt das ja. 

Deshalb war ich sehr entzückt, als ich dieses Rezept für Burger Buns bei moey´s kitchen entdeckt habe, das mit einer weitaus kürzeren Gehzeit auskommt. Das musste natürlich sogleich ausprobiert werden. Und das Ergebnis: Sehr easy und sehr lecker, ich glaube, hiermit habe ich  mein neues Standard-Buns-Rezept gefunden! Und das, obwohl ich das Ei vergessen habe, das laut Maja´s Rezept hinein soll ... Nun also die clubzimmer Variante - ohne Ei!

Rezept für 8-10 Burger Buns

250ml Milch
50g Butter
25g Hefe
20g Zucker

Ganz leicht erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Dann 125ml lauwarmes Wasser hinzugeben und zur Seite stellen.

600g Mehl Typ 405
1 TL Salz

In eine Schüssel geben. Die Milchmischung dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Den Teig in 8-10 Teiglinge teilen, diese zu Kugeln rollen, auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech legen, andrücken. Mit einem Küchentuch abdecken und mindestens 30 Minuten gehen lassen. Mit etwas Milch bestreichen und mit Sesam und/oder Mohn bestreuen.

Den Ofen auf 200° Umluft erhitzen und die Buns 12-15 Minuten backen.


Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer!









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen