Freitag, 28. Februar 2014

Tasty Carrot Burger


So langsam muss man ja mal anfangen, sich für die sommerliche Burger-Saison warmzulaufen. Und da immer nur Fischburger auf Dauer auch ein bisschen langweilig sind, gilt es leckere Alternativen zu finden. 

Die Möhrenpuffer haben mich auf die Idee gebracht, es doch mal mit derart gemüsigen Burgern zu probieren. Und da die eher süßliche Möhre sehr gut einen deftigen Partner verträgt, war die Idee mit einem kräftigen Frischkäseaufstrich sehr schnell geboren. 

Eine wirklich gelungene Kombination, die sicherlich auch noch prima ein paar Röstzwiebeln oder frische Tomatenscheiben vertragen könnte - wir werden weiter probieren!

Rezept für 8-10 Burger

Easy Burger Buns nach diesem Rezept

Möhrenfrikadellen
800g Möhren
400ml Gemüsebrühe
1 Zwiebel
1 Chili
1 TL Kurkuma
1/2 TL Cayennepfeffer
1 TL Dijon-Senf
1 Ei
1 EL Mehl Typ 405
1 TL Speisestärke
2 EL Semmelbrösel 
Salz
Pfeffer 
Butterschmalz

Frischkäseaufstrich
1 Pckg. Frischkäse
50g Gorgonzola
Salz
Pfeffer

Feldsalat

Zubereitung
Die Möhren schälen und die Hälfte in der Gemüsebrühe bei geschlossenem Topf ca. 20-25 Minuten weich kochen. Herausnehmen, gut abtropfen lassen und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Etwas abkühlen lassen.

Die restlichen Möhren im Blender gemeinsam mit der Zwiebel und der Chili fein hacken und mit den Gewürzen zu den gestampften Möhren geben. Das Mehl, die Speisestärke, die Semmelbrösel und das Ei unterrühren und ca. 15 Minuten ruhen lassen. 

Etwas Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und aus dem Möhrenstampf Frikadellen formen, diese dann von jeder Seite 3-4 Minuten braten.

Den Frischkäse mit dem Gorgonzola vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Brötchen aufschneiden, die Schnittflächen großzügig mit dem Frischkäseaufstrich bestreichen, etwas Salat auf die untere Hälfte geben, dann eine Möhrenfrikadelle und den Burger zuklappen.


Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer!















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen