Donnerstag, 22. Mai 2014

Burger Monsieur Hugo


Dass man auch als Vegetarier köstliche Burger zaubern kann, haben wir im clubzimmer sicherlich bereits hinlänglich gezeigt. Unser Fleisch ist Fisch, der sich genauso gut verarbeiten und braten lässt. 

Nur die Kombinationsmöglichkeiten sind andere - jedenfalls schließen sich Fisch und Käse auf den ersten Blick aus, d.h. so ein feiner Cheeseburger ist nicht die erste Wahl, wenn man einen einen Fischburger denkt. 

Doch muss das wirklich so sein? Schmeckt so eine Fischbulette nicht auch mit Käse, kann man sich nicht - zumindest für einen Burger - von gängigen Konventionen trennen und etwas freier an die Sache herangehen? Man kann. Diese Variante eines Fischburgers mit Ziegenkäse ist eine überaus schmackige Angelegenheit, sicherlich auch wegen des Rhabarber-Chutneys, das noch einen kräftigen Säurekick addiert. Sicherlich kein Burger für Anfänger und Pullunderträger, aber für alle die, die keine Scheu vor spannenden Kombinationen und aufregenden Geschmackserlebnissen haben!

Rezept für 8 Burger

8 Easy Burger Buns nach diesem Rezept

Ziegenkäse

300g Seelachsfilet
200g Lachs
1 große Handvoll gehackte Petersilie
Salz
Pfeffer
1 TL Dijon Senf
1 Ei
3-5 EL Semmelbrösel 
Sonnenblumenöl

Rhabarber-Chutney
350g Rhabarber, geputzt in kleinen Stücken
2 gehackte Zwiebeln
1 Chili in feinen Ringen
2cm frischen Ingwer geraspelt
1 fein gehackte Knoblauchzehe
Olivenöl
40 Zucker
3 EL Rotweinessig

Zubereitung
Alle Zutaten für das Chutney (bis auf den Zucker und den Essig) in etwas Olivenöl für ca. 10 Minuten anschwitzen. Den Zucker und den Essig hinzugeben und weitere 20 Minuten einköcheln lassen. Abschmecken und nach Geschmack nachwürzen.

Den Fisch in feine Stückchen schneiden. Würzen, das Ei und die Petersilie hinzugeben, verrühren und soviel Semmelbrösel hinzugeben, bis eine haltbare Masse entstanden ist. Hieraus acht Frikadellen formen, diese in etwas Sonnenblumenöl in einer Pfanne oder auf dem Grillrost anbraten/grillen.

Die Burger Buns aufschneiden, Chutney auf die Unter- und Oberseiten verstreichen, mit Ziegenkäse und den Fischfrikadellen belegen, zuklappen.



Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer!

Kommentare:

  1. super Kombi: Fisch, Chutney und Ziegenkäse!
    Und wieder muss ich hier vor dem Bildschirm darben. ;-)

    AntwortenLöschen