Freitag, 23. Mai 2014

Mini-Burger


Immer noch nicht genug nach fast einer Woche Burger? Für alle die, die ebenso wie wir von Burgern einfach nicht genug bekommen können, hier zum Abschluss eine Idee: Burger als Fingerfood zum Apero.

Hierfür braucht es kein neues Rezept, sondern einfach die Anregung, doch mal ganz kleine Burger-Buns und Fischfrikadellen vorzubereiten und diese dann ihren großen Brüdern gleich zusammenzubauen. Damit das Ganze auch Halt hat und tatsächlich ohne größere Unfälle zu essen ist, werden die Burger mit einem Zahnstocher fixiert. 

Ich verspreche Euch: So versorgt kann man auch ohne Probleme einen zweiten Apero nehmen!


Lasst es Euch schmecken, 
Euer clubzimmer!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen