Dienstag, 7. Januar 2014

Steinbeisser mit Wasserspinat & Nudeln


Die asiatische Küche ein Paradebeispiel dafür, wie man mit wenigen, aber guten Zutaten in kurzer Zeit etwas Köstliches auf den Tisch zaubern kann.

Und dieses Wok-Rezept geht nun wirklich mal schnell, weil  man kein Curry oder einen Fond vorbereiten muss, lediglich der Fisch sollte vor der Zubereitung mariniert werden.

Natürlich können auch andere Gemüse verwendet werden, probiert einfach aus, was Ihr noch im Kühlschrank findet oder auf was Ihr Appetit habt. Bei uns gab es Wasserspinat und Sprossen - Dinge, die sich normalerweise nicht in unserem Kühlschrank finden und die in dieser Kombination hervorragend geschmeckt haben!

Rezept für zwei Personen

200g Steinbeißerfilet in Stücken
150g chinesische Weizennudeln
1 frische Chili, entkernt in feinen Streifen
250g Wasserspinat in Stücken
1 Handvoll Bohnensprossen
Sonnenblumenöl
2 EL Austernsoße
1 TL Sesamöl

Marinade
1 TL Galgant
1 gehackte Knoblauchzehe
3 EL Fischsauce
1 EL Mirin

1 Handvoll Koriander

Zubereitung
Alle Zutaten für die Marinade in einer Schüssel miteinander verrühren und die Steinbeißerstückchen hinzugeben. Für mindestens eine Stunde im Kühlschrank marinieren.

Die Nudeln nach Anweisung kochen, in ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser abspülen und in einer Schüssel mit etwas Sonnenblumenöl vermischen, damit sie nicht aneinanderkleben.

Etwas Öl im Wok erhitzen, den Fisch samt Marinade und den Chilistreifen hineingeben und zwei Minuten unter Rühren anbraten. Den Wasserspinat und die Bohnensprosen und die Austernsosse hinzugeben und eine weitere Minute mit garen. Dann die Nudeln und das Sesamöl dazugeben, unterheben und unter rühren erwärmen.

Auf Teller oder in Schalen verteilen und mit dem Koriander bestreuen.

Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer!


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen