Dienstag, 21. Januar 2014

Stulle mit Ziegenkäse & x





Natürlich gibt es heute keine einfache Ziegenkäsestulle, Ehrensache! Die heutige Stulle folgt eher dem Motto "Pimp me as you can", denn außer etwas Balsamicocreme als Topping fällt mir beim besten Willen keine weitere Zutat ein, die diese Stulle noch leckerer machen würde. 

Und wieder erwacht mein Traum von einer eigenen Stullen-Bude, mit richtig gutem Brot, köstlichen Aufstrichen und Belägen nach Wahl, nicht To-Go, sondern nur als Angebot zum Verweilen und eine Stullenlänge innezuhalten ... 

Anyway, zurück zur Stulle des Tages, die ist großartig genug und erhält eine unbedingte Nachkochempfehlung auch zum Lunch, denn letzendlich ist sie schnell gemacht und die ultimative Stärkung für die Aufgaben des Nachmittags!


Rezept für zwei Personen

4 Scheiben Brot

350g Champignons, geputzt und in kleine Würfel geschnitten
1 rote Zwiebel in feinen Spalten

4 verklepperte Eier

Ziegenkäse

1 Bund Rucola, gewaschen und zerkleinert

Haselnuss-Streusel

Sonnenblumenöl
Butter
Aceto Balsamico
Salz
Pfeffer

Zubereitung
Etwas Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen, die Champigons und Zwiebelspalten hineingeben, großzügig salzen, umrühren und bei mittlerer Hitze mit einem Deckel bedeckt so lange braten, bis die Flüssigkeit aus den Champignons getreten ist. Den Deckel abnehmen, mit einem Schuß Balsamico würzen und bei höherer Hitze  so lange braten, bis alle Flüssigkeit verdunstet ist und die Pilze Farbe angenommen haben. Pfeffern und in eine Schüssel geben und mit dem Rucola vermischen.

Die Pfanne auswischen, etwas Butter zerlassen, die verklepperten Eier mit Salz und Pfeffer würzen und in die Pfanne geben. Stocken lassen, kurz umrühren, Hitze abschalten.

Die Brotscheiben buttern, das Ei, den Ziegenkäse, die Champigons-Rucola Mischung darauf verteilen und mit Haselnuss-Streuseln bestreuen.


Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer!

Kommentare:

  1. und ob wir uns das schmecken lassen - da ist alles drauf, was wir mögen! :-)

    AntwortenLöschen