Freitag, 21. März 2014

Kabeljau auf Kartoffelbett


Nein, das Rezept heute landet sicherlich nicht im Blog, weil es so schön fotographiert worden ist. Ehrlich gesagt habe ich schwer mit mir gerungen, ob ich es deshalb überhaupt online stellen soll. 

Aber wenn man mal alle Eitelkeiten beiseite schiebt, dann handelt es sich hier um ein überaus leckeres Rezept, das zudem schnell gemacht ist und somit bestens alltagstauglich ist. Und solche Rezept liebt das clubzimmer schließlich!

Es ist außerdem ein weiterer Versuch, dem Kochbuch "Fisch. Rezepte aus dem Meer" etwas abzugewinnen. Und in diesem Fall ist das gelungen, das muss ich zugeben!

Rezept für zwei Personen

500 g Kabeljaufilets
5 mittelgroße Kartoffeln, geschält und in sehr dünne Scheiben geschnitten
3 Tomaten
1 Handvoll entsteinte, schwarze Oliven
1 EL Kapern
1 TL getrockneter Oregano
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung
Für die Sauce die Tomaten entkernen und in kleine Würfel schneiden, die Oliven und Kapern, den Organo und 2 EL Olivenöl hinzugeben, durchrühren und ziehen lassen.

Den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Ein Backbleck mit Backpapier belegen und zwei Rosetten aus den Kartoffelscheiben auslegen. Salzen, pfeffern und 15 Minuten backen, bis die Kartoffeln leicht gebräunt sind. 

Dann die Filets auf die Mitte der Rosetten setzen und weitere 10 Minuten backen. Herausnehmen und die Sauce hinzugeben.

Lasst es euch schmecken,
Euer clubzimmer!


Kommentare:

  1. es wäre wahrlich schade gewesen, wenn dieses Rezept nicht online gegangen wäre - das gefällt mir!

    AntwortenLöschen