Dienstag, 11. März 2014

Pizza mit Pancetta & Feigen


Ja, Ihr habt richtig gelesen: Pancetta! Und ja, clubzimmer ist eigentlich ein vegetarisches Blog, aber manchmal gibt es eben Ausnahmen. Denn im clubzimmer ist der Clubchef alleiniger Vegetarierer, ich esse auch Tier. Aber in der Regel eben nicht im clubzimmer, sondern wenn dann außerhalb. 

Nur bei Pizza mache ich ab und an mal eine Ausnahme, denn so ein paar Scheiben Pancetta oder Parmaschinken auf der Pizza müssen manchmal einfach sein. 

Dieses Mal reizte mich die Kombination von salzigem Pancetta mit der Süße von Feigen und der Würzigkeit von Gorgonzola. Geht es Euch auch so, dass Ihr bestimmte Kombinationen schon zu schmecken glaubt, wenn Ihr nur daran denkt? Hierbei geht es mir jedenfalls so, deshalb musste das ausprobiert werden und ich wurde nicht enttäuscht: Eine Pizza, die wirklich geschmackvoll ist und bei der die verschiedenen Komponenten wunderbar harmonieren!

Rezept für zwei Pizzen

Pizzateig nach diesem Rezept

200ml Tomatensugo
100g Pancetta, hauchdünn geschnitten
80g Gorgonzola
1 Mozzarella
2 Feigen, geachtelt

Balsamico-Reduktion

Zubereitung
Den Pizzateig ca. 4 Stunden vor dem Essen nach diesem Rezept ansetzen, dann zu zwei Pizzen ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 

Den Backofen auf 260°C vorheizen. 

Das Tomatensugo auf die Pizzen verteilen, mit Gorgonzola, Mozzarella und dem Pancetta belegen. Für ca. 10 Minuten backen. Dann mit den Feigenachteln belegen und mit etwas Balsamico-Reduktion beträufeln. 

Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer!

Rezept nach Pete Evans "Pizza"

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Eva - nun habe ich im Morgennebel Deinen Kommentar gelöscht ... wie blöd, entschuldige!

      Löschen