Donnerstag, 26. September 2013

Spicy Mango-Chutney

Wie schon berichtet, ist im clubzimmer die Einmachwut ausgebrochen. Der Gedanken, in ein paar Monaten in den Keller zu gehen und ein Glas Sommerfeeling hervorzuzaubern, gefällt mir einfach zu gut.

Zum Sommerfeeling 2013 gehören auf alle Fälle die vielen Abende draußen und die zahlreichen Einsätze unseres feurigen Mitbewohners. Gerade zu gegrilltem Fisch und Grillgemüse ist ein würziger Dip eine ideale Ergänzung. Dabei habe ich diesen Spaß an Dips & Würzsaucen wohl so exzessiv ausgelebt, dass mein Schwagerfein mich schon Saucen-Hexe nennt - ich bin mir immer noch nicht ganz sicher, ob ich das als Kompliment oder als Vorwurf nehmen soll ...


Egal. Einer unserer Favoriten des Sommers ist ein schön scharfes Mango-Chutney. Diese Kombination von Süße & Schärfe & Salzig passt eben gut zu Fisch und Gemüse und tut natürlich auch jedem Wrap gut!



Rezept für ca. 900 ml Chutney

2 geröstete Paprikaschoten, entkernt, enthäutet, in Stücken
2 rote Zwiebeln, in groben Stücken
2 rote Chilis, entkernt, in Stücken
1 Mango, das Fruchtfleisch ohne Schale in Stücken
2 reife Tomaten, in Stücken
Sonnenblumenöl
100 g Zucker
50 ml Fischsauce


Zubereitung  
Die Paprika, Chilischoten und Zwiebeln in Öl ca. 20 Minuten anbraten, bis das Gemüse Farbe bekommt. Dann die Tomaten und die Mango hinzugeben und so lange weiterkochen, bis die Tomate weich wird. Den Zucker und die Fischsauce dazugießen und bei mittlerer Hitze so lange kochen, bis die Flüssigkeit dickflüssig wird. 

Etwas abkühlen lassen, in einen Standmixer geben und pürieren. Probieren und eventuell noch mit Zucker/Fischsauce/Chili-Gewürz abschmecken.

Ich habe das Chutney dann in sterilisierte Gläser abgefüllt und 30 Minuten in kochendem Wasser eingemacht. 



Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen