Mittwoch, 11. September 2013

Bom-Bom Salat

Manchmal muss ich mich selbst ein wenig kneifen, wenn schon wieder ein Salat auf dem Tisch steht. Die Wandlung von "Salat nur wenn ich muss" hin zu "Oh, gerne einen Salat" hat sich irgendwie unbemerkt vollzogen und erstaunt mich selbst am allermeisten.
Doch mir gefallen inzwischen die schier unendlichen Möglichkeiten der Zusammenstellung der Zutaten und der Dressings. Gerade jetzt im Sommer ist es ein großartig, frisches Gemüse zu einem Salat zu verarbeiten und den Sommer quasi zu schmecken. 

Und natürlich gibt es auch bei uns Salatklassiker, die uns immer schmecken, die aber auch abgewandelt richtig lecker sind. So war die Idee zu diesem Salat eigentlich ein Salat Nicoise, doch er entwickelte sich dann zu etwas anderem - eben einem Bom-Bom Salat!


Rezept für zwei Personen

Salat
1/2 Frisee-Salat, gewaschen und geschnitten
6 reife Tomaten, bei uns Platten-Tomaten aus Vierlande
4 geschälte und gekochte Kartoffeln in kleinen Stücken
3 gekochte Eier, geviertelt

Dressing
4 EL Majonnaise, nach diesem Rezept (ohne Kurkuma)
mind. 3 EL Buttermilch, je nach dem, wie flüssig das Dressing werden soll
1 EL Tomatenmark
Zucker
Salz
Pfeffer

Zubereitung
Alle Zutaten für das Dressing miteinander verrühren und in die Salatschüssel geben. Den Salat, die Tomaten und Kartoffeln dazu geben und das Dressing unterheben. Zum Schluß die Eierviertel auf den Salat geben und losessen.




Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen