Mittwoch, 25. September 2013

Tofu-Omelette

... wenn man Tofu mag. Das Stichwort aus der gestrigen Rezension nehme ich doch gleich mal auf.


Wir finden Tofu so - naja. Tofurezepte werden in Kochbüchern von uns eigentlich genauso überblättert wie Rezepte mit Fleisch. Irgendwie haben wir uns bislang weder mit dem Geschmack, noch mit der Textur so recht anfreunden können. Wir haben es aber auch noch gar nicht so oft versucht. 

Ein Rezept hat uns dann aber doch angesprochen, nämlich dieses Omelette aus dem wunderbaren "Easy Asia" von Bill Granger. Da uns Ei und Tofu allein zu langweilig erschien, haben wir das Omelette mit etwas Frischem belegt und siehe da - es schmeckt. 

Als Tofu-Addicted würden wir uns aber immer noch nicht bezeichnen ...



Zutaten für zwei Omelettes

6 Eier, verquirlt
400 g Seidentofu, klein geschnitten und mit der Gabel zerdrückt
1 Bund Frühlingszwiebeln in kleinen Ringen 
2 Handvoll Salat
3 Tomaten, geachtelt
Salz
Pfeffer
Reisessig
Sojasauce
Sonnenblumenöl

Die verquirlten Eier, den zerkleinerten Tofu und die Frühlingszwiebeln miteinander vermischen, salzen und pfeffern.

Die geachtelten Tomaten ebenfalls salzen und pfeffern und mit einem Schuß Reisessig marinieren.

In einer Pfanne etwas Sonnenblumenöl erhitzen und die Hälfte der Eier-Tofu-Masse in die Pfanne geben. Wenn die Unterseite leicht gebräunt und das Omelette insgesamt einigermaßen durchgestockt ist, vorsichtig (aber trotzdem mit Schmackes) wenden. Wenn beide Seiten eine schöne Bräunung haben, das Omelette aus der Pfanne auf einen Teller gleiten lassen und das zweite Omelette garen.

Den Salat und die Tomaten auf die Omelettes verteilen und mit Reisessig und Sojasauce anmachen. 



Lasst es Euch schmecken,
Euer clubzimmer

Frage: "Easy Asia" von Bill Granger ist sicherlich eines unserer Lieblingskochbücher, gehört deshalb zum Lesestoff des clubzimmers. Allerdings wurde es im letzten Jahr auf verschiedenen Blogs bereits vorgestellt - möchtet ihr trotzdem eine weitere Rezension dazu lesen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen